Dieter Halbach

Ich wurde 1953 in Berlin geboren. Als hippiebewegter- Jung 68er lernte ich früh Gemeinschaften kennen und lebe und forsche seitdem zum Thema. Seit 1977 Zweitwohnsitz und Aktivist in Gorleben. Diplom der Soziologie, Buchveröffentlichung: „Zwischen Gorleben und Stadtleben. Die Entwicklung des gewaltfreien dezentralen Widerstands“ . Ab 1981 für 10 Jahre Selbstversorger in Italien. Seit 1990 im Ökodorf-Projekt und ab 93 dort in der Geschäftsführung. In der Wendezeit der DDR Einsatz für einen „Dritten Weg“ und Arbeit für den Dachverband Ökodorf in Ostberlin. Seit Anfang der 90er Redakteur der Zeitschrift eurotopia (jetzt Teil der Kurskontakte). Mitbegründer des “Come together” Netzwerks und der Initiative “Aufbruch- anders besser leben”. Vater von zwei Töchtern und leidenschaftlicher Musiker und Poet.

Meine Schwerpunkte und Kompetenzen:

Durch meine langjährige Tätigkeit in der Geschäftsführung kann ich Erfahrungen des Projektaufbaus, der bewohnerorientierten Planung und der Projektleitung weitergeben. Durch meine Forschung über und in Gemeinschaft versuche ich einen weiten Blick einzubringen, der die einzelnen Projekte in einen gesellschaftlichen und evolutionären Zusammenhang stellt und ihnen ein Lernen über erfolgreiche Wege und innere Entwicklungsprozesse ermöglicht. Die Unterstützung eines toleranten und achtsamen Umgangs mit der Vielfalt der Wege und Persönlichkeiten ist mein Hauptanliegen.

Ich arbeite als Forumsleiter, sammle viele Methoden und bin in Gruppenprozessen sehr intuitiv in meiner Wahrnehmung. Ich liebe besonders kulturell-kreative Methoden wie Improtheater, Gruppenspiele, Geschichten erzählen, geistige Stunden, Visionssuche, Musik und gemeinsames Singen.